Restaurierung des Badezimmers

Wenn sie gerade im Begriff sind, Ihr neues Badezimmer zu restaurieren und gegeben falls zu restaurieren, dann haben wir einige Ideen für Sie, die Sie bestimmt berücksichtigen wollen. Während viele Menschen in diesem Zusammenhang bloß an neue Bademöbel oder eine schicke Dusche denken, so kann eine schöne badkeramik Sie selbst entzücken. Keramik ist wieder schick, weil Sie eine ideale Kombination aus künstlerischem Schaffen und praktischem Handeln im Badezimmer bedeutet. Die Möglichkeiten dafür sind schier unbegrenzt und lassen sich kaum in diesem kurzen Artikel umfassend beschreiben. Wir wollen es dennoch versuchen und Ihnen einige Tipps für die Restaurierung in Ihrem Badezimmer bieten.

Künstlerische Gestaltung des Badezimmers mit schönen Fliesen

Foto: GregoryButler / pixabay.com

Nutzen Sie Badezimmerfliesen zur optischen Verschönerung Ihres Badezimmers. Sie können entweder aus Keramik- oder Feinsteinzeug hergestellt werden. Beide Varianten bieten Ihnen genügend Raum für künstlerisches Schaffen und alltägliche Relevanz. Bevor Sie Ihr Badezimmer restaurieren, sollten Sie sich über die umfassenden Möglichkeiten informieren. Das Internet bietet dazu sehr viele optische Ideen, die Sie entweder selbst umsetzen können oder Sie können sich auch durch einen Fachberater beraten lassen. Sie müssen dann nur noch die gewünschten Materialien auswählen. Ein guter Fachberater weiß auch, welche Materialien zu welchem Dekor im Badezimmer passen. Insbesondere die eingangs erwähnten Keramikfliesen bieten viel Raum für künstlerische Freiheit. Dies ist auch der Grund, warum sie sehr gerne von Künstlern benutzt werden. Eine Alternative zu den Keramikfliesen stellen die Steinzeug Fliesen dar.

Welche Alternativen bieten sich an?

Sie bieten neben der richtigen Grundlage für künstlerisches Design zudem auch noch eine rutschfeste Unterlage, die beim Baden sehr hilfreich sein kann. Gerade im Badezimmer passieren häufig Verletzungen und man rutscht auf dem nassen Boden sehr häufig und leicht aus. Außerdem sind diese Fliesen langlebig und sehr widerstandsfähig. Wenn Ihnen zum Beispiel ein harter Gegenstand zu Boden fällt, reißt es nicht gleich Löcher in den Boden. Diese Fliesen sind auch leicht zu reinigen und erfordern keine besonderen Wartungsarbeiten. Aufgrund dieser Eigenschaften sind sie anderen Lösungen vorzuziehen. Wenn Sie zum Beispiel die Fliesen aus Stein oder Holz wählen, dann fehlt ihnen die praktische Eigenschaft der dauerhaften Nutzung. Außerdem bieten diese Fliesen sehr wenig Raum für künstlerische Gestaltung. Holz oder Harz für das Badezimmer sind ebenso nicht anzuraten.

BadezimmerfliesenBadmöbelBadsanierung