Wichtige Regeln für die Smartphone Nutzung

Smartphone gehören inzwischen zum Alltag. Doch sollte man es mit der Nutzung auch nicht übertreiben. Nicht ohne Grund haben sich für den Alltag wichtige Regeln für die Nutzung des Smartphones etabliert. Diese sollte man auch beachten, um Rücksicht auf seine Mitmenschen zu nehmen. Denn Smartphone Zubehör alleine reicht nicht aus, um das Handy leiser zu machen.

Die Person ist wichtiger als das Handy

Foto: JESHOOTS-com / pixabay.com

Diese Regel ist die wichtigste. Kein Mensch sollte sich bei einem gemeinsamen Treffen mit seinen Freunden, Kollegen oder Familienangehörigen zu sehr mit seinem Smartphone beschäftigen. Dies würde nur dazu führen, dass man keinen Respekt zeigt. Weiterhin kann dies auch als Desinteresse betrachtet werden.

Handy am Tisch

Weiterhin sollte man es auch vermeiden, das Smartphone prominent auf dem Tisch zu platzieren. Sollte man doch einen wichtigen Anruf entgegennehmen müssen, so kann man auch eine kurze Nachricht versenden. Kein Mitmensch wird damit Probleme haben. Sollte man ein Telefonat durchführen, so ist es besser sich vor die Tür zu begeben. Ständiges Starren auf das Smartphone ist zwar unter den jüngeren Menschen eher eine Selbstverständlichkeit. Doch kann dies in einigen Situationen als unhöflich erscheinen.

Telefonieren in der Öffentlichkeit

Zu laut sollt man in der Öffentlichkeit auf keinen Fall telefonieren. Egal, ob man sich in der Bahn, im Bus oder in der U-Bahn befindet: Personen, die zu oft in ihr Smartphone schreien, sind einfach nur unsympathisch. Die Folge ist, dass viele Menschen Zeugen privater Dialoge, Beziehungsdramen oder irrelevanten Gequassel werden. Vielmehr sollte man auf seine Mitmenschen Rücksicht nehmen und sicherstellen, dass man nicht zu laut redet. In den meisten Fällen ist es besser auf das Telefonieren in der Öffentlichkeit bzw. in den öffentlichen Verkehrsmitteln zu verzichten und besser das Gespräch danach fortzuführen. In der Regel ist es in der Bahn oder im Bus auch viel zu laut und der Gesprächspartner würde überhaupt gar nicht verstehen, was man sagen will.

Fotos markieren oder hochladen

Bei der vernetzten Welt muss man vorsichtig sein, wie man mit den Bildern von Freunden umgeht. So manch einer mag es nämlich gar nicht, wenn man plötzlich auf einem Foto abgebildet ist. Bevor man ein Bild veröffentlichen möchte, sollte man die Person auch fragen, ob das in Ordnung ist.

KniggeSmartphoneSmartphone Zubehör