Alexandra Rüsche 17. Juli 2015

Ausbildungsleiter der Sparkasse besucht Jugendtreff in Altenhundem

Informationen aus erster Hand beim Bewerbungstraining

Lennestadt-Altenhundem – Anlässlich eines Bewerbungstrainings stattete der Ausbildungsleiter der Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem, Thomas Vahland, dem Jugendtreff in Altenhundem einen Besuch ab. Leiter Christian Mogk und die Jugendlichen nutzten die Gelegenheit, Information rund um Ausbildung und Beruf aus erster Hand zu bekommen. Mit im Gepäck hatte Thomas Vahland Informationsmaterialien für Ausbildungsplatzsuchende und Berufseinsteiger sowie USB-Sticks zum Abspeichern der im Jugendtreff erstellten Bewerbungsunterlagen.

In den Sommerferien hat der Jugendtreff in Altenhundem Hochkonjunktur. Neben der Ferienbetreuung veranstaltet Leiter Christian Mogk Bewerbungstrainings für Schulabgänger. Thomas Vahland, Ausbildungsleiter der Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem, nahm das zum Anlass für einen Besuch im Jugendtreff.

Thomas Vahland (links) und Christian Mogk (rechts) im Gespräch mit den Jugendlichen (Foto: Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem).

Thomas Vahland (links) und Christian Mogk (rechts) im Gespräch mit den Jugendlichen (Foto: Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem).

Der Ausbildungsleiter berichtete über die vielseitige Ausbildung in der Sparkasse, ihre Anforderungen an Bewerber und den Bewerbungsprozess. Er beantwortete die vielen interessierten Fragen von Christian Mogk und den Jugendlichen. Dabei ging es nicht nur um die Ausbildung in der Sparkasse, sondern auch um ganz grundsätzliche Anforderungen an die Bewerbung, das persönliche Auftreten und an das Berufsleben im Allgemeinen.

Thomas Vahland brachte aber nicht nur warme Worte mit, sondern auch umfangreiche Arbeitsmaterialien für das Bewerbungstraining. Dazu gehörten Informationsmaterialien für Bewerber und Berufseinsteiger, Arbeitshefte für das Testtraining und USB-Sticks, auf denen die Jugendlichen ihre Bewerbungsunterlagen abspeichern können.

Christian Mogk informierte außerdem über die vielfältigen Aktivitäten des Jugendtreffs und seine Arbeit mit den Jugendlichen. Für Thomas Vahland stand am Ende fest: Vieles von dem, was den jungen Menschen hier vermittelt wird, wird ihnen auch später im Berufsleben weiterhelfen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen