Alexandra Rüsche 14. März 2019

Das Reiseverhalten der Jugendlichen von heute

Aufgrund verbesserter Angebote und günstiger Flugpreise lassen sich heute auch Reisen an exotische Orte realisieren. Ganz gleich, ob das Reiseziel nun Skandinavien, Südafrika oder Amerika heißen mag. Ein Flugticket ist schon fast für jedermann erschwinglich und daher nutzen auch immer mehr Jugendliche diese Möglichkeiten. Zu unterscheiden ist jedoch zwischen Individualreisen und organisierten Jugendreisen. Auf einem Jugendreisen-Portal lassen sich Informationen über Reise- und Urlaubsort sowie über Gegebenheiten vor Ort erkunden. Diese Möglichkeiten werden heute am liebsten innerhalb einer Gemeinschaft realisiert. Dadurch ergeben sich auch neue Freundschaften und gerade im Alter eines Teenagers ist es wichtig, diese Informationen zu nutzen. In einer Gemeinschaft zu reisen macht mehr Spaß und bindet Manchen oft ihr ganzes Leben lang. Sie können dank moderner sozialer Netzwerke auf das Portal zugreifen und über Snapchat oder Facebook in Kontakt bleiben. Organsierte Portale bieten dem individuellen Jugendlichen auch die Möglichkeiten, an organisierten Freizeitangeboten teilzuhaben.

Clubangebote auf den Portalen für Jugendreisen

Foto: Dimhou / pixabay.com

Es verwundert angesichts eines erweiterten Angebots auf diesen Portalen auch nicht, dass das Interesse der Jugendlichen an den Angeboten steigt. Besonders in den Sommermonaten, wenn sich die Schüler von den Strapazen in der Schule erholen wollen, nutzen viele Jugendliche dieses Angebot für sich. Clubs und andere Anbieter bieten zu diesem Zweck auch gestaffelte Arrangements für Jugendliche an. Die vielfältigen Freizeitangebote sorgen dafür, dass sich jeder wohlfühlt. Hotels nutzen das Angebot auch sehr gerne, weil sich durch Gruppenreisen eine Auslastung besser kalkulieren lässt. Da nimmt man auch gerne in Kauf, dass man in den saisonstarken Sommermonaten eine zahlungskräftige Klientel auf den Spätsommer vertrösten muss. Allerdings sind die Erfahrungen der Hoteliers so, dass gerade Menschen, die nicht an die Schulferien gebunden sind, flexibler bei ihren Reiseplänen sind. Daher sind natürlich Jugendreisen besser kalkulierbarer.

Das Angebot auf dem Portal

Viele kommerziell ausgerichtete Portals wissen natürlich ganz genau, was die Teenager im Urlaub erleben wollen. Daher wollen sie die Jugendlichen auch nur mit den besten Plätzen für Spaß, Action, Entspannung und Erholung verwöhnen. Im Angebot befinden sich daher auch nur Ferienorte, die eine funktionierende Infrastruktur bieten können. Da wirken gut ausgebaute Radwege und unzählige Wanderrouten nur noch als Pflichtprogramm für einen erholsamen Sommerurlaub. Vor allem für reichlich Action muss gesorgt sein.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen