ARKM Zentralredaktion 6. September 2011

Jeder zehnte Betrieb beteiligt seine Mitarbeiter am Erfolg





Vor allem größere Unternehmen setzen auf Gewinn- und Kapitalbeteiligung

Nürnberg (dapd). Die Wirtschaftskrise hat sich nicht auf die Häufigkeit der Mitarbeiterbeteiligungsmodelle ausgewirkt. Nach einer am Montag veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) beteiligen neun Prozent der Betriebe zumindest Teile ihrer Belegschaft am Gewinn, ein Prozent der Betriebe hat Kapitalbeteiligungsmodelle.

Dabei nutzten große Betriebe häufiger Systeme der Gewinn- und Kapitalbeteiligung als kleine. Am häufigsten sei die Gewinnbeteiligung in Betrieben des Sektors Information und Kommunikation sowie im Bereich der Finanz- und Versicherungsdienstleistungen.

Dieser Artikel wurde einsortiert unter:: Highlights

Schlagwörter: :

Kurzverweis

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen