Despina Tagkalidou 13. Juni 2017

Mit dem Personalvermittler gutes Personal in der Region finden

Obwohl die Arbeitslosenzahlen nach wie vor relativ hoch sind, ist es für viele Unternehmen gar nicht so einfach, passendes Personal zu finden. Besonders in abgelegenen Regionen kann es zu Problemen kommen. Manche qualifizierte Bewerber sind nicht bereit, längere Fahrzeiten in Kauf zu nehmen. Im April 2017 waren in Deutschland immer noch mehr als 2,5 Millionen Personen als arbeitslos gemeldet. Das bedeutet zwar einen Rückgang seit dem vergangenen Jahr, trotzdem suchen zumindest von der Statistik her immer noch viele Menschen einen Job.

Warum ist die Personalsuche so schwierig?

Kündigt ein Mitarbeiter, muss man wegen einer Pensionierung einen Job neu besetzen oder ist zu viel Arbeit für das bestehende Personal vorhanden, sehen sich Firmenchefs nach neuen Arbeitskräften um. Dabei hat in der heutigen Zeit das Internet die traditionelle Annonce in Zeitungen bereits weitgehend abgelöst. In manchen Tageszeitungen gibt es an einem speziellen Tag der Woche eine Sonderbeilage für den Arbeitsmarkt, diese Anzeigen sind aber meistens auch online zu finden. Obwohl heute nahezu jeder Zugang zum Internet hat, klagen manche Unternehmen über Probleme bei der Suche nach neuen Mitarbeitern. Zwar kann man täglich mit dem Smartphone, über den PC oder Laptop neue Anzeigen abrufen, dennoch ist die Auswahl an qualifizierten Bewerbern oft mager. Manchmal fehlt es an Fachwissen, oft an sozialen Kompetenzen oder der Bereitschaft, etwas Neues zu lernen.

Die Personalsuche nimmt generell viel Zeit in Anspruch. Das Formulieren und Schalten der Anzeige bereitet wenig Aufwand, die Durchsicht und Bearbeitung der Bewerbungen ist allerdings zeitintensiv. Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Firmen dafür, die Dienste von Personalvermittlern in Anspruch zu nehmen.

Für welchen Personalvermittler sollten sich Unternehmer entscheiden?

Der Markt an Personaldienstleistern ist groß. Immer mehr Firmen spezialisieren sich darauf, Unternehmen bei der Suche nach Mitarbeitern zu helfen. Bei der Fülle an Angeboten ist es gar nicht so einfach, den Überblick zu bewahren. Am besten entscheidet man sich für einen Personalvermittler, der mehrere Filialen hat oder zumindest in der Region ansässig ist. Vergibt man Jobs in Südwestfalen durch Hofmann Personal, bietet man Bewerbern den Vorteil, dass sie den ersten Vorstellungstermin direkt in der Region absolvieren können. Der Personalvermittler erhält derzeit 89 Standorte in Deutschland, somit hat man als Firmenchef immer einen Fachmann in der Nähe, egal in welcher Region Deutschlands sich der Firmensitz befindet.

Personalvermittler bilden eine Schnittstelle zwischen Arbeitssuchenden und Unternehmen mit freien Stellen. Da macht es Sinn, sich für einen Personalvermittler in der Region zu entscheiden. Bewirbt man die Stelle deutschlandweit, müssen Bewerber möglicherweise lange Anfahrtswege in Anspruch nehmen.

Welche Vorteile bieten Personalvermittler?

Nur wirklich große Firmen verfügen in der Regel über eine eigene Personalabteilung. Gerade in klein- und mittelständigen Unternehmen sind die Arbeitsfelder genau eingeteilt. Da man selten einen neuen Mitarbeiter aufnimmt, ist manchmal der Chef oder ein Angestellter im administrativen Bereich für Personalagenden zuständig. Die Suche nach einem neuen Mitarbeiter nimmt zeitliche Ressourcen in Anspruch. Personalvermittler leisten wertvolle Dienste und bieten folgende Vorteile:

  • Zeitersparnis für den Firmenchef
  • Durchsicht der Bewerbungsunterlagen
  • Vorauswahl
  • Durchführen von Erstgesprächen mit Kandidaten
  • Erstellen einer engeren Auswahl an passenden Bewerbern
  • Diskretion dem Kunden und Bewerber gegenüber

Entscheidet man sich dafür, mit einem Personalvermittler zusammenzuarbeiten, ist zunächst die Erstellung eines exakten Tätigkeitsprofils notwendig. Je genauer man die Aufgaben des neuen Mitarbeiters in der Stellenanzeige definiert, umso eher wird man einen passenden Bewerber finden. Personalvermittler bedienen sowohl kleine Unternehmen, die nur einen Mitarbeiter suchen wie auch Großkonzerne mit hoher Fluktuation an Arbeitskräften. Viele Webseiten von Personalvermittlern haben eine eigene Datenbank, auf die registrierte Arbeitssuchende zugreifen können. Manchmal ist auch ein öffentliches Portal vorhanden, wo sich jeder über offene Stellen informieren kann. Außerdem werden Anzeigen in den online Versionen der Tageszeitungen geschaltet. Die Details, wie der Suchprozess stattfinden soll, wird mit dem Auftraggeber abgesprochen. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist sieht das geschulte Personal des Vermittlers alle Bewerbungen durch. Die Profis erkennen rasch, welche Kandidaten für den Auftraggeber am besten geeignet sind. Meistens erfolgt das Erstgespräch in den Räumlichkeiten des Personalvermittlers. Jene Kandidaten, die in die engere Wahl kommen, werden dann dem Personalverantwortlichen des Auftraggebers vorgestellt.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen